Osteopathie

Osteopathie in unserer Praxis

Die Osteopathie nutzt eigene Techniken zum Erkennen und Behandeln von Funktionsstörungen. Sie ist eine eigene Form der Medizin und wird ausschließlich mit den Händen ausgeführt. Der Osteopath betrachtet nie einzelne Krankheiten oder Beschwerden, sondern den Menschen in seiner Gesamtheit. Besondere Beachtung schenkt man bei der Osteopathie dem Zusammenhang von Funktionsstörungen der inneren Organe und der Nervenbahnen sowie den daraus resultierenden Schmerzzuständen am Bewegungsapparat.

Während einer Osteopathiebehandlung werden die Selbstheilungskräfte des Patienten angeregt. Dies geschieht mit einer sogenannten "Weichen Behandlungsmethode".

Die Osteopathie dient als Ergänzung zur klassischen Schulmedizin. Oft führt sie weiter, wo schon nach teils aufwändigen apparativen Untersuchungen keine Ursache der Beschwerden gefunden wurde.